Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren

   
    mamsell

    - mehr Freunde

http://myblog.de/mimo89

Gratis bloggen bei
myblog.de





Auf ein Neues

Nach eineinhalb Monaten meld ich mich dann auch mal wieder... Bis vor Kurzem ist auch nix Interessantes passiert.

Die Woche nachm Urlaub war ich ziemlich muede, aber die Jungs haben sich prima alleine beschaeftigt, von daher war das kein Problem. Mitm Pottytraining hats auch immer besser geklappt, bis Cody tatsaechlich trocken war... zumindest bei mir. Bei Mommy oder Daddy hat er sich lieber die Hose nass gemacht. Hunter hat sich ja generell schon lieber in die Hose gemacht, aber wenigstens hat er sich in letzter Zeit immer beschwert, wenn er nass war. So gingen die paar Wochen auch vorbei. Ich muss sagen, die Jungs haben sich leider immer schlechter benommen, musste sie tausend Mal am Tag stoeren, dann haben sie grundsaetzlich nie beim ersten Mal gehoert und alles. Nunja, ich kanns den 2 eigentlich nit veruebeln, weil an denen ging ja die Situation zu Hause auch nicht spurlos vorbei. Mit Becky und Lynn kams mir vor, wie auf ner Berg und Talbahn. Mal gings besser, dann wieder nit. Ausserdem wurd am Haus so viel renoviert.... Grausam.

Ja und wie es das Schicksal dann so will, hat mir Becky am 26.2. mitteilen muessen, dass sie ab April nicht mehr das Geld haben, um mich zu bezahlen. Heisst, noch ein zweites Mal ins Rematch Ich war fix und fertig und das Wochenende auch ueberwiegend aus dem Haus. Die Woche verlief familientechnisch mau. Das heisst, ich hatte zwar nen Haufen Familien im Raum, die mich angeblich interviewen wollten, aber von denen haben sich grad ma 3 gemeldet... das war so zum Kotzen!!! Da freuste dich wie sonstwas, wenn du die Mail mit der Betreffzeile "Doerr, Caroline - Important Notice From AuPairCare" bekommst, guckst dir das Profil von der Familie an und denkst, das koennte echt gut passen, und dann melden die sich nicht.

Letztendlich hab ich doch wieder Glueck gehabt. Ich hatte eine fast die ganze Woche Kontakt mit einer Familie aus Long Island. Zuerst war ich nit wirklich interessiert, weil die mich nur bis Juni behalten koennten, aber besser so als gar nicht. Nachdem ich dann ein wenig auf die Folter gespannt wurde, weil die Familie abklaeren wollte, wie es mit dem letzten Monat aussieht (was ich uebrigens immer noch nicht 100% verstanden hab), haben wir am Freitag gematcht. Nach einem abschiedsreichen Wochenende und Abschied von meiner Gastfamilie in Wisconsin gings dann gestern nach Long Island. Mein Gastvater hat mich abgeholt und vom Flughafen Isip gings nach Bay Shore. Dort hat auch meine Gastmutter mit den beiden Jungs schon auf uns gewartet :D Sonderlich viel gemacht hab ich gestern allerdings nicht mehr, weil ich einfach nur total muede war.

Heute gabs dafuer allerdings schon volles Programm. Fruehstueck mit Nadja und den Jungs, Aiden zur Schule bringen, bisschen was gezeigt bekommen, hier und da gesagt bekommen, was ich machen muss, Mittagessen, Aiden abgeholt, Aidens Speech Therapist kam, paar kleine Unfaelle und Haufen Schreierei, mit Aiden die Tafel aufbauen, Abendessen......aufraeumen natuerlich nicht vergessen. Und Aiden war schon so suess. Nachm Abendessen meinte er, Nadja solle aufraeumen, damit er mit mir spielen kann ^.^ Morgen dann, weil die Zwei wurden nur noch in die Badewanne gesteckt, haben Zaehne geputzt und dann gings ins Bettchen. Morgen gehts dann genau so weiter. Nadja will mich jeden Tag ein bisschen mit Dylan alleine lassen, damit er sich an mich gewoehnt. Mal schaun, wie das dann morgen so wird. Am Wochenende will Rob sich mit mir ins Auto hocken und schaun, wie gut ich fahren kann. Das wird wohl nicht so schwer werden. Ausser, dass ich mich wieder an son doofes grosses Auto gewoehnen muss....

11.3.09 00:58
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung