Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren

   
    mamsell

    - mehr Freunde

http://myblog.de/mimo89

Gratis bloggen bei
myblog.de





Florida!!! :)

Wieder 2 Wochen vorbei und die Zeit rast einfach weiter.

Die Woche vor Florida ging ruckzuck vorbei. Hab ne Reisetasche gekauft, Koffer gepackt und ansonsten halt den ueblichen Tagesablauf. Da ist's kein Wunder, dass die Zeit so schnell vorbei geht. Hab auch in der Woche 2 Mal abends auf die Jungs aufgepasst und ins Bett gebracht und es hat beide Male prima geklappt. Mit Aidan war das ja eh nie ein Problem. Muss ihm zwar manchmal 100 Mal sagen, dass er jetzt herkommen soll, damit ich ihm seinen Schlafanzug anziehen kann oder dass er aufhoeren soll, ueber Dylan zu laufen, wenn ich dem seine Windel und seinen Schlafanzug anziehe, aber nachdem wir dann Geschichte vorgelesen haben, klappt das prima. Wobei ich ihn einmal in der Woche in sein Bett schicken musste, weil er die ganze Zeit seine Haende an Dylan hatte. Am Ohr rumgespielt oder in den Haaren und was weiss ich. Und Dylan ist dabei natuerlich nicht eingeschlafen.

Samstag morgen hab ich dann meinen noch freien Morgen genossen, nachdem Nadja und Rob freitags erst um halb 1 glaub, nach Hause kamen. Gab noch einen unerwarteten "Zwischenfall", der die beiden ein bisschen laenger aufgehalten hat. Anyways. Die Jungs wollten morgens natuerlich mein Zimmer stuermen, wie die das immer so machen :D Und an dem Morgen hat Dylan zum ersten Mal sowas wie meinen Namen gesagt. Irgendwann hab ich nur noch "Cami, Cami, Cami" vor meiner Tuer gehoert. Ich hab uebers ganze Gesicht gestrahlt, so suess!!!! Nachdem ich aufgestanden bin und gefruehstueckt hab, durfte ich mir von Rob noch Musik auf meinen iPod laden. Ausserdem hab ich die Digicam von Nadja bekommen, weil meine immer noch bei dem Camera Repair Place war... Die haben am Wochenende echt doofe Oeffnungszeiten, aber naja. Ich war auf jeden Fall super happy, dass ich ne Kamera hatte!! Gegen halb 1 hat mich Rob dann zum Bahnhof gebracht. Als ich mich von Aidan verabschiedet hatte und gesagt hab, ich mach jetzt Urlaub, guckt er mich an und mein "Und wieso??" aehm... gute Frage... weil ich halt Urlaub mache?! Normalerweise hab ich auf fast alle Wieso-Fragen eine Antwort, aber bei der ware es echt nicht so nett gewesen, wenn ich ihm gesagt haette, ich wuerde mich von meinen beiden Rackern erholen. Hab sie ja schliesslich auch ein bisschen vermisst Weiter gings dann um 10 vor 1 mit dem Zug zu Jamaica Station, mit dem AirTrain zum JFK Flughafen und von dort um 20 nach 4 nach Fort Lauderdale. Dort angekommen erst mal ins uebelst klimatisierten Flughafengebaeude. Es hat auch ein bisschen gedauert, bis ich rausgefunden hab, dass Anja und Elli an einem andren Terminal ankommen. Dort hab ich auf die 2 gewartet, bin fast eingepennt, aber was solls. Nachdem die beiden angekommen waren und ihr Gepaeck hatten, haben wir uns auf die erfolglose Suche nach dem Bus gemacht. Letztendlich haben wir ein Taxi genommen und sind gegen 11 Uhr abends in unsrem Hostel angekommen. In dem 4-Bett-Zimmer war noch eine 4. Person, die allerdings am naechsten Tag gegangen ist. Wir 3 haben uns nur noch bettfertig gemacht und ab in die Heia.

Sonntags gings bei Zeiten los mit Cereal zum Fruehstueck. Danach hiess es erst mal eincremen, weil es um halb 10 schon 25 Grad waren. Und auf gings am Strand vorbei Richtung Downtown... das wir allerdings nicht gefunden haben >.< Aber was solls. Wir sind ziemlich weit gelaufen, haben ein paar kleine Laeden und Restaurants gefunden. Ich hab mir erst mal FlipFlops gekauft, weil ich nur meine Nikes und Chucks dabei hatte... So gegen halb 12 sind wir mit dem Bus wieder zum Hostel, haben dort zu Mittag gegessen und auf gings zum Strand!!! Es war definitiv ein sehr schoener Tag. Waren ein paar Mal im Wasser, ich hab mein erstes Haarband verloren und wir haben alle, trotz eincremen (ich hatte LSF 50), Sonnenbrand bekommen. Abends wollten wir dann Downtwon mit dem Bus, aber so wirklich Downtown waren wir nicht. Haben an ner Mall noch ein offenes Restaurant gefunden, wo wir gegessen haben und anschliessend gings wieder zurueck. Haha. Von wegen. Es war Sonntag abend und ab halb 7 fahren keine Busse mehr. Und was war schon spaeter. Zum Glueck kam irgendwann so ein Trolley Bus mit dem wir ein gutes Stueck gefahren sind und den Rest sind wir gelaufen. Uns tat alles weh, vom Laufen, vom Sonnenbrand und wir waren einfach nur fertig fuers Bett!

Montags gings ebenfalls zeitig los. Koffer wieder packen, auschecken, ab in den Bus und nach 3 Mal umsteigen und 3 Stunden Busfahrt sind wir endlich in South Beach angekommen. Nachdem wir im Hostel eingecheckt und ueberlegt haben, ob unsre 4. Person im Zimmer maennlich oder weiblich ist (und zu keinem Schluss gekommen sind), sind wir erst mal zum Strand und dort entlang spaziert. Es war so wunderschoen!! Wir sind dann wieder zurueck zum Hostel, haben gefragt, was wir sonst noch so machen koennen und danach sind nur noch Anja und ich wieder auf Erkundungstour gegangen. An dem Abend waren wir auch wieder alle total platt. Und wie sich herrausstellte, war unsre mysterioese 4. Person ein Mann. Sebastian aus Italien. War ein ganz netter Kerl Als wir abends gekocht haben, haben wir in der Kueche noch Bekanntschaft mit nem ganz bunten Haufen gemacht. Ein Italiener, ein Franzose, ein Argentinier, ein Lybier (oder sowas), 2 Daeninen und joa... der Italiene, Carlos, hat gekocht und wir haben nach unsrem Abendessen noch ein 2. Abendessen bekommen, weil der so viel gekocht hatte. Es war so ein genialer Abend!!

Dienstags haben wir uns auf den Weg nach Miami gemacht!! Wir waren immer noch total verbrannt und es war wieder so derbe wartm... heiss. Eigentlich haelt man es nur dort aus, wo Schatten ist, oder ein bisschen Wind geht. Wir sind also ein bisschen durch Miami gelaufen, zum Hard Rock Cafe (jaaaa, noch ein HRC T-Shirt!!), an nem "Shopping-Pier" entlang und dann wieder zurueck. War eigentlich relativ uninteressant >.< Aber wir waren in Miami. Ich weiss nicht mehr so ganz, was wir sonst noch an dem Tag gemacht haben. Ich glaub, wir sind die eine Strassen och hoch und runter gelaufen, weil ich den Miami Ink Laden finden wollte. Hab den natuerlich nicht gefunden -.-' Und abends sassen wir in der Lobby mit Anjas Computer, haben im Internet alles Moegliche und Unmoegliche gecheckt und uns wie kleine Kinder auf den naechsten Tag gefreut!!

Mittwochs morgens nach dem Fruehstueck hiess es, Sachen packen und um 10 Uhr wurden wir abgeholt, von John, unsrem netten Fahrer und zum Miami Seaquarium gebracht. Dort haben wir eine Delfinshow gesehn, eine Show mit Seeloewen und eine mit Delfinen und einem Orca. Und um 1 Uhr hiess es dann, Treffen zum Delfinschwimmen!! Wir durften uns in tolle Neoprenanzuege quetschen, uns ne kurze Doku ueber Delfine angucken. Anschliessend wurde uns gesagt, wie das im Delfinbecken so ablaeuft, wo wir den Delfin anfassen duerfen, und wo nicht und iiiiiirgendwann gins eeeeeeeendlich ins Becken!! Es war soooooo genial!!! Wir haben die Delfine gestreichelt, umarmt, die Flosse geschuettelt, gekuesste, gefuettert, gekitzelt und sind einmal quer durchs Becken gezogen worden. Hachja, es war so schoen. Aber auch der Tag ging zu schnell vorbei. Allerdings hatten wir genialstes Wetter. Es hatte nicht geregnet, bis wir fast dran waren, das heisst,die Gruppe, die vor uns da war, hatte Delfinschwimmen im Regen. Als wir im Becken waren, hats nicht geregnet. Aber dafuer hats geschuettet wie doof, als wir zu unsrem Van gerannt sind. In South Beach war allerdings wieder schoenstes Wetter. Nunja, wie auch immer. Wir haben uns noch die Bilder angeschaut und einer von den vielen lieben Menschen im Hostel hat mir gesagt, dass es nen Laden in der Naehe gibt, in dem man umsonst Surfbretter ausleihn kann. Den wollten wir dann abends noch suchen, aber haben den nit gefunden. Aber dafuer Miami Ink :D

Donnerstags sind wir morgens also die andre Strasse langs gelaufen, in der der Laden dann auch war. Habs abends noch gegoogelt, weil ich doch sooooo unbedingt surfen wollte!! Wir mussten noch ne Viertelstunde warten, bis der Laden aufgemacht hatte, aber danach gabs ein Surfbrett und auf zum Strand!!! Ich hab mich mitsamt Surfbrett und Anja in die Wellen geschmissen und es hat sowas von ueberhaupt nicht geklappt xD Erstmal aufm Bauch bisschen rumpaddeln, dann bin ich zuweit rausgetrieben, hatte keine Kraft mehr in den Armen um zurueck zu paddeln. Als ich das irgendwie dann doch geschafft hab, hab ich versucht auf dem Brett zu sitzen und mit natuerlich nur runtergefallen xD Ich hab so viel Salzwasser geschluckt, geht gar nit!! Anja war genau so erfolgreich wie ich. Aber es war lustig. Die Wellen waren allerdings nit die besten. Ehrlich gesagt, waren die Wellen absolut ungeeignet zum Surfen, aber naja. Wir haben noch ewig am Strand gelegen, waren noch einmal im Wasser mit Bodyboard und spaeter noch einmal mit Surfbrett. Habs sogar geschafft, 2 Sekunden drauf zu stehn, bevor ich ins Wasser gefallen bin >.< Aber irgendwann gings wieder zum Hostel, abendessen, duschen, schlafen, denn am naechsten Morgen gings frueh raus.

Um 5.15h hat der Wecker geklingelt. Dann hiess es wieder Sachen packen, auschecken und um 10 vor 6 kam unser Bus, mit dem wir nach Orlando gefahren sind. Haben unterwegs einen wunderschoenen Sonnenaufgang gesehn. Von Orlando gings weiter zu Disney World, wo wir den ganzen lieben langen Tag verbracht haben. Es war mal wieder so derbe heiss. Wir hatten aber so viel Spass. Sind mit allem Kleinkinderkram gefahren. Im Haunted House hab ich dann meine Sonnenbrille vergessen und weil meine Augen danach angefangen haben, wehzutun, musste ich natuerlich meine Brille anziehn -.-' Das Beste vom ganzen Tag war das Feuerwerk am Ende. Es war soooooooooooooooooo wunderwunderschoen!!! Nachdem alles vorbei war, gings mit dem Bus zum Flughafen, wo wir um halb 12 ankamen. Erst mal geschaut, wo alles ist. Wir wollten bei McDonald's noch was essen, aber die hatten nur noch Getraenke. Also musste Starbucks herhalten mit nem Joghurt. Und anschliessend haben wir uns auf freie Baenke gepflanzt und versucht zu schlafen. Ging allerdings nicht so gut. Es war total unbequem und uebelst kalt, weil es mal wieder so stark klimatisiert war. So gegen 5 haben wir endlich alle eingecheckt, sind noch zusammen durch die Sicherheitskontrolle und danach hiess es leider leider Abschied nehmen. Bei Elli fuer ungewisse Zeit, aber ich hoffe, wir sehn uns irgendwann wieder und bei Anja bis im Herbst, wenn wir und hoffentlich in Holland sehn Am Terminal hab ich noch ein bisschen vor mich hingedoest, bis zum Boarding. Waehrend dem Flug konnte ich auch nicht wirklich schlafen. Um halb 10 bin ich am JFK angekommen, mit dem AirTrain erst ma die falsche Richtung, hab dadurch natuerlich meinen Zug nach Bay Shore verpasst und musste mich daher mit nem Zug nach Babylon zufrieden geben. Unterwegs hat Nadja dann angerufen und nach einigem hin und her (SMS und Anrufe versteht sich ) bin ich irgendwann in Babylon angekommen und Nadja hat mich abgeholt mit Dylan. Als Dylan mich gesehn hat, ging er voll ab "Cami, Cami, Cami!!!" Einfach suess. Nadja meinte auch, sie waeren dauernd in mein Zimmer gerannt, in der Hoffnung, dass ich wieder da waere und Aidan hatte auch ganz oft nach mir gefragt. Zu suess!!! Hab dann mittags auch gleich wieder fast 5 Stunden auf die beiden Racker aufgepasst. Und trotz der Tatsache, dass ich quasi nicht geschlafen hab, hab ichs noch bis halb 11 ausgehalten, bis ich schlafen gegangen bin. Hab dann aber auch mal schoen bis halb 1 geschlafen xD

Sonntags war dann auch relativ wenig los. Hab Bilder bearbeitet und hochgeladen und so... und dann kam Montag, sprich, es ist wieder alles beim Alten. Gestern war ich auch wieder von 3 bis um 12 mit den Jungs alleine, hab sie wieder ins Bett gebracht und es hat alles prima geklappt. Seit heute hab ich auch eeeeeeeendlich meine Kamera wieder und mit der geh ich dann gleich mal auf Tour

6.5.09 17:08
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung